Fitnessgeräte direkt vom Hersteller
1 Jahr gratis Garantieverlängerung*
2,8 Mio. zufriedene Kunden
Fachberatung 0720 303 979 979
schließen×

9 Artikel

9 Artikel

Rudergerät – für ganzheitliches Fitnesstraining

Das perfekte Sportgerät für zu Hause: Ein Rudergerät ermöglicht gesundes und gelenkschonendes Training für den ganzen Körper. Das Rudern zählt zu den gesündesten Sportarten, beansprucht und trainiert alle Hauptmuskelgruppen im ganzen Körper. Ausdauer und Kraft lassen sich auf optimale Weise fördern. Der Rudersport eignet sich für Jung und Alt. Mit unseren Rudergeräten trainierst Du Deine Kraft und Ausdauer effektiv. Das Training ist gelenkschonender als Joggen und effizienter als ein Crosstrainer.

Gesundheitliche Aspekte des Rudersports und die Auswirkungen auf den Körper

Die Sportart Rudern beziehungsweise Rowing verbindet das Training von Kraft und Ausdauer auf einzigartige Weise. Bei korrekter Bewegungsausführung profitierst Du von einem extrem gesundheitsförderlichen Training für den ganzen Körper. Die Bewegungsausführung ist sanft und beansprucht die Muskeln auf komplexe Art und Weise – ideal für den Körper. Wichtig ist die korrekte Rudertechnik. Wer richtig rudert, steigert seine Fitness mit einem Rudergerät nachhaltig.

Aktive Ruderer sehen in ihrem Lieblingssport die Eigenschaften und Anforderungen des modernen Lebens erfüllt: Gleichgewicht, Koordination, Ruhe, Kraft, Ausdauer, Teamgeist und Konzentration. Das simultane Training von Ausdauer und Kraft, die Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems und der Anteil überdurchschnittlich vieler Muskelgruppen machen das Rudern unter gesundheitlichen Aspekten einzigartig. Die dynamische Bewegungsausführung beansprucht 80 Prozent der gesamten Muskulatur. Dadurch erreichst Du auf dem Rudergerät einen extrem hohen Kalorienverbrauch pro Stunde. Mit unserer Auswahl hochwertiger Rudergeräte ist die Steigerung Deiner Fitness und des Energiegrundumsatzes sichergestellt – dies hilft überflüssige Pfunde zu verlieren.

Über den Rollsitz beanspruchst Du 70 Prozent der Beinmuskulatur. Ein weiterer entscheidender Vorteil für die körperliche Gesundheit ist die Kräftigung der Rumpfmuskulatur: Ein starker Rücken, kräftige Schultern und Arme und ebenso die Stärkung der Beinmuskulatur führen zu einem gesteigerten Wohlbefinden. Du profitierst von einer besseren Haltung und Leistungsfähigkeit.

Trainierte Muskelgruppen sind:

  • Rückenmuskulatur
  • Gesäßmuskulatur
  • Bauchmuskulatur
  • Beinmuskulatur
  • Arm-und Schultermuskulatur

Das regelmäßige Training auf Deinem Rudergerät führt zur Leistungssteigerung Deines gesamten Bewegungsapparates. Unsere Angebote bieten für jeden Anspruch den passenden Artikel. Wir beraten Dich bei der Auswahl und finden gemeinsam das richtige Rudergerät – ob günstiges Einstiegsgerät (beispielsweise Cobra XTR) oder ein Profi-Rower von FINNLO by HAMMER (Aquon Pro Plus).

Rudern ist nicht Paddeln – der Bewegungsablauf

Früher galt der Rudersport als Freizeitbeschäftigung der Eliten. Die Ruderregatta auf der Themse zwischen den beiden englischen Universitäten Cambridge und Oxford geht bis auf das Jahr 1845 zurück. Inzwischen ist die Sportart auch bei Freizeit- und Gesundheitssportlern beliebt. Der Unterschied zum gemütlichen Paddeln: Der Ruderer sitzt auf einem beweglichen Sitz, dem Rollsitz, und nutzt seinen kräftigsten Muskel zur Kraftentfaltung, den Quadrizeps.

Für das Indoor Training ist das Rudergerät ein effektives Trainingsgerät zur Steigerung von Kraft und Ausdauer. Die Rudertechnik entspricht der Bewegung in einem Ruderboot. Wir bieten Dir Rudergeräte mit Ausleger für dreidimensionale Bewegungen und Geräte mit Seilzug an. In der Ausgangslage beugst Du die Hüft-, Knie- und Sprunggelenke. Dein Oberkörper liegt nahezu auf den Oberschenkeln auf, die Unterschenkel sind senkrecht. Deine Arme streckst Du nach vorn.

Mit dem Strecken der Beine beginnt die nächste Bewegungsphase, der Durchzug. Während des fortwährenden Beinstoßes bewegen sich Deine Schultern und der Oberkörper in Richtung Rücklage. Sind die Hände auf Höhe der Knie angelangt, beginnst Du die Arme zu beugen. In der Endposition der Rücklage streckst Du beide Beine, ohne die Knie durchzudrücken. Die Stabilisierung des Oberkörpers erfolgt in leichter Rückenlage. Die Griffe ziehst Du bis an den unteren Rippenbogen heran und führst Deine Ellenbogen nahe am Körper vorbei. Die Durchzugsphase endet und Du streckst Deine Arme wieder bis auf Höhe der Knie nach vorn. Aus der Rücklage folgt Dein Oberkörper flüssig dieser Bewegung. Das Vorrollen beginnst Du, wenn der Oberkörper aufgerichtet ist. Ein seitlich angebrachter Spiegel hilft, die Haltung zu überprüfen. Lass Deine Technik von einem erfahrenen Coach kontrollieren. Wer technisch korrekt trainiert, findet im Rudergerät das perfekte Trainingsgerät.

Der Ruderergometer im Leistungssport

Zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Athleten verwenden Trainer und Sportmediziner seit Ende der 1970er Jahre Ruderergometer. Üblich ist beispielsweise der Stufentest: Der Coach stellt am Ergometer einen gewissen Widerstand ein, der Sportler arbeitet anschließend für drei Minuten am Rudergerät und hält eine vorgegebene Wattzahl. Der Trainingscomputer zeigt diese an. Nach drei Minuten entnimmt der Assistent Blut am Ohrläppchen, der Widerstand wird erhöht und die nächsten drei Minuten gestartet. Diesen Vorgang setzt der Trainer bis zur Ausbelastung fort. Die anschließende Auswertung des Laktats im Blut soll über die Ausdauerleistungsfähigkeit Auskunft geben.

Das Laktat dient heute noch als diagnostischer Parameter. Dabei ist anzumerken, dass die Beurteilung der Funktion von Laktat im Wandel ist. Früher galt der Stoff als Schlüsselfaktor für die muskuläre Ermüdung, heute wird die Milchsäure als wichtiger Stoffwechselmetabolit angesehen. Das bedeutet, Laktat unterstützt den Transport zwischen Zellen, Organen und Geweben. Der Aussagefähigkeit stehen die Wissenschaftler zunehmend skeptisch gegenüber, ein einzelner Parameter zur Auslotung von Verbesserungspotenzialen ist nicht ausreichend. Für Leistungssportler und ambitionierte Ruderer führen wir im Sortiment die Modelle FINNLO Aquon Evolution und FINNLO Aquon Pro Plus.

Rudern in der Prävention und Rehabilitation – moderates Ganzkörpertraining mit dem Rudergerät

Ärzte empfehlen bei Diabetes, Herzrhythmusstörungen oder Bluthochdruck ein moderates Kreislauftraining. Lange galt die Empfehlung reinen Ausdauersportarten. Inzwischen ist anerkannt, dass ein moderates Krafttraining eindeutig positive Effekte aufweist und die Leistungsfähigkeit der Betroffenen nachhaltig fördert. Die Rücksprache mit dem Hausarzt ist empfohlen. Das Rudern auf dem Rower, mit rundem Bewegungsablauf, ohne plötzliche Belastungsspitzen und der stufenlosen Einstellung des Widerstands, zählt zu den idealen Sportarten für die Prävention und Rehabilitation.

Einsteiger finden im HAMMER Cobra XT ein Rudergerät für den Gesundheitssport. Im Freien gleitet der Ruderer mit rhythmischen Bewegungen durch das Wasser, elegant und lautlos. Solange die Wasserflächen nicht zugeeist sind, kombiniert das Rudern den Fitness- und Gesundheitssport ideal mit herrlichen Naturerlebnissen. Für die kalte Jahreszeit und das regelmäßige Training in den eigenen vier Wänden ist ein Rudergerät die praktische Lösung. Die unterschiedlichen Heimtrainer sind platzsparend und leicht auf- und abzubauen.

Das richtige Modell – Pedalabstand, Bremssysteme und Belastungsbandbreiten der Rudergeräte

Unsere Angebote reichen von günstigen Einstiegsgeräten bis zum Premiumgerät für Leistungssportler. Welcher Artikel für Dich der richtige ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der Preis ist ein Aspekt, Du fndest Geräte für weniger als 300 Euro und bis 1300 Euro. Der Pedalabstand entscheidet über die Realitätsnähe zum Rudern auf dem Wasser und die Trainingsergonomie. Für Profis bieten wir mit der Marke FINNLO Rudergeräte der Extraklasse an. Der FINNLO Rower Aquon Pro verfügt über einen professionellen Trittplattenabstand von lediglich neun Zentimetern. Die deutschen Profi-Ruderer Maximilian Reinelt und Urs Käufer absolvieren ihre Trockeneinheiten auf diesem Rudergerät.

In unserem Onlineshop findest Du neben den Rudergeräten für Profis ebenso Artikel für den ambitionierten Freizeitsportler und Einsteiger. Zur Ausstattung der Rudergeräte gehört der Brustgurtempfänger. Die kontinuierliche Messung Deines Pulsschlags unterstützt Dich bei der Erreichung der gewünschten Trainingsziele – ob hochintensives Intervalltraining oder moderates Gesundheitstraining. Die Rudergeräte arbeiten mit einem hochwertigen Magnetbremssystem und/oder Luftwiderstand für flüssiges Rudern.

Das Rudergerät HAMMER Rower Cobra überzeugt mit herausragendem Preis-Leistungs-Verhältnis und simuliert mithilfe der Auslagearme die typischen Ruderbewegungen realistisch. Über Hydraulikzylinder erfolgt die stufenlose Einstellung des Widerstands. Die Alternative ist das Rudersystem mit Bandantrieb. Unsere Premium Geräte arbeiten mit einer Kombination aus Luft- und Magnetwiderstand. Das integrierte Lüfterrad erzeugt den Widerstand und vermittelt ein realistisches Rudergefühl. Die fließende und dynamische Bewegung ergänzt das Magnetbremssystem. Dieses ist in der Lage, Fahrten gegen die Strömung zu simulieren. Das System ermöglicht die Bewegung großer Widerstände bei geringen Zuggeschwindigkeiten. Damit das Rudergerät bei Nichtverwendung wenig Platz in Anspruch nimmt, ist ein klappbares Rudergerät empfehlenswert.

Expertenberatung am Telefon (0720 303 979 979) und im HAMMER Store

Wir unterstützen Dich bei der Auswahl. Das richtige Rudergerät für den Sport daheim hängt von Deinen individuellen Bedürfnissen und Wünschen ab. Nutze das Rudergerät-Expertentelefon und lass Dich von unseren erfahrenen Mitarbeitern detailliert beraten. Alternativ ist der HAMMER Store der perfekte Ort, um die unterschiedlichen Ergometer persönlich unter die Lupe zu nehmen. Unser kompetentes Fachpersonal stellt Dir die verschiedenen Artikel vor und erläutert die Ausstattungsmerkmale. Besuche uns in sportlicher Bekleidung und probiere die Ergometer direkt aus.

Empfehlung für ein Rudergerät im unteren Preissegment:

Das Rudergerät Cobra ist ein gutes Rudergerät für den Einstieg in das ganzheitliche Training der Fitness. Wer das Rudern vom Wassersport kennt, fühlt sich mit dem dreidimensionalen Bewegungsablauf der Auslegearme an diese Zeit erinnert. Eine praktische Alternative ist das klappbare Rudergerät Cobra XT mit Zugseilsystem. Insbesondere Anfänger finden mit der vorgegebenen Seilzugbewegung bei diesem Modell einen leichten Einstieg.

Empfehlung für ein Rudergerät im mittleren Preissegment:

Der hochwertige Klassiker für den gesunden Sport ist das Rudergerät FINNLO Aquon Evolution. Automatische Widerstandsanpassung und die Kombination aus Luftwiderstand und Magnetbremsung überzeugen den fortgeschrittenen Ruderer. Das Rudergerät lässt sich mit den integrierten Transportrollen und dem Klappmechanismus bequem auf- und abbauen.

Empfehlung für ein Rudergerät im oberen Preissegment:

Das Rudergerät FINNLO Aquon Pro Plus simuliert die Ruderbewegung auf perfekte Art und Weise. Profisportler absolvieren mit diesem Gerät ihre Trockeneinheiten. Höchste Verarbeitungsqualität vereint mit umfangreichen Ausstattungsdetails macht das Rudergerät zu den Premium-Modellen auf dem Markt.

Freue Dich auf die drastische Steigerung Deiner Fitness durch das Training mit Deinem Rudergerät! Regelmäßige Trainingseinheiten straffen die Muskulatur, verbessern die Haltung und beugen Beschwerden des Bewegungs- und Stützapparats vor. Wer noch höher hinaus will, kombiniert den Sport mit einem Crosstrainer und nutzt ebenso Laufbänder. Letztlich führen im Rahmen des Fitness- und Gesundheitssports abwechselnde Belastungen zu den besten Ergebnissen. Nimm Kontakt zu uns auf, wir beraten Dich umfassend. Finde jetzt mit uns das richtige Modell für Deine Ansprüche!