nach oben
HAMMER Stores

Unsere HAMMER Stores
finden Sie hier:

Testen Sie alle Geräte
ausführlich vor Ort!

Service

HAMMER-Kundenberatung
Gerne beraten wir Sie ausführlich an unserem Expertentelefon. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder möchten Sie telefonisch bestellen?

Unsere Fitnesstrainer und Produktberater freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihre Email!

Produktberater

Telefon: 0720 303 979 979
Täglich von 9-20 Uhr
auch an Feiertagen!

Email: info@hammer-fitness.at

Service & Ersatzteile

Telefon: +49 731 974 88 62
Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-14 Uhr
 

Email: service@hammer-fitness.at

+ 1 Jahr gratis Garantieverlängerung!*

Warenkorb (0)
0,00€
Europas Grosser Fitnessgeräte-Hersteller

Fachberatung: 0720 303 979 979 (täglich 9 - 20 Uhr)

Trainingsziel / Abnehmen

Trainingsziel: Abnehmen

Der Entschluss ist schnell gefasst: " Ich möchte abnehmen!". Doch wie geht es weiter? Die meisten Menschen haben schon zahlreiche Diäten hinter sich, tappen in die Jo-Jo Falle und verlieren irgendwann die Motivation. Was also können Sie tun wenn Ihr Ziel heißt: Abnehmen, effektiv und auf Dauer! Grundsätzlich kann nur eine beständige Leistung zur langfristig bleibenden, gesunden Figur führen. Mit einer kurzen Diät wird man also auch nur kurzfristig Erfolg erleben. Früher oder später tappt man in die Alltagsfalle und vergisst alles was man sich vorgenommen hatte. Auf lange Sicht macht das nur unzufrieden und demotiviert. Wichtig ist also Ihre Grundeinstellung. Machen Sie sich jeden Tag aufs Neue deutlich, was Sie Ihrem Körper und vor allem Ihrer Gesundheit Gutes tun.


Grundverständinis - wann nehme ich ab?

Der Körper nimmt nur ab wenn weniger Kalorien aufgenommen werden, als der Körper verbraucht!
Dies nennt man, negative Energiebilanz.

1 kg Fett abnehmen -> negative Energiebilanz von 7.500 kcal

Beispiel:
Nehmen Sie jeden Tag 500 kcal weniger zu sich, als Sie über körperliche Aktivität verbrauchen, so verlieren Sie 1 kg Fettgewebe in 15 Tagen



Jeder Mensch hat einen gewissen Grundumsatz. Dies ist die Anzahl an Kalorien, die Ihr Körper pro Tag im Ruhezustand benötigt, um alle wichtigen Funktionen aufrecht zu erhalten. Hinzu kommen körperliche Aktivitäten wie Gehen, Sitzen und weitere alltagsüblichen Bewegungsformen. Durch regelmäßige Sporteinheiten kann der tägliche Kalorienverbrauch deutlich in die Höhe getrieben werden. Achten Sie zusätzlich noch auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung, steht dem Trainingsziel: Abnehmen nichts mehr im Wege.

Regelmäßiges Ausdauertraining verbrennt nicht nur sehr viele Kalorien sondern verhilft Ihnen auch langfristig zu mehr Leistungsfähigkeit. Aber keine Sorge, als Fitnessanfänger verlangt keiner von Ihnen eine Stunde hochintensives Cardiotraining auf dem Heimtrainer oder Laufband absolvieren zu müssen. Beginnen Sie lieber mit kurzen, jedoch regelmäßigen Einheiten. Sie werden merken wie Sie von Trainingseinheit zu Trainingseinheit besser werden und Ihnen das Workout leichter fällt.

Moderates Krafttraining bringt vor allem einen ganz großen Vorteil mit sich: Mehr Muskeln verbrauchen mehr Energie! Das bedeutet schlichtweg dass sie, statt beispielsweise 1200 Kalorien nun 1300 kcal am Tag verbrauchen. Insgesamt werden pro Kilo Muskelmasse, 50 kcal mehr verbrannt! Nicht zu vergessen sind die fantastischen Nebeneffekte. Straffe Beine, wohlgeformte Arme und ein trainierter, flacher Bauch – die Muskulatur formt den Körper. Dabei kann lästige Cellulite sichtbar verbessert werden was Ihr komplettes Selbstbewusstsein stärken wird! Und ganz nebenbei beugen Sie Risiken an Osteoporose, Diabetes oder Alzheimer zu erkranken vor. Was spricht nun noch dagegen, mit dem Krafttraining durchzustarten?


Der Königsweg ist eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining

Langfristig gesehen empfehlen wir Ihnen einen Mittelweg zwischen Kraft- und Ausdauersport, denn reines Kraft- bzw. reines Ausdauertraining verschenkt Gesundheits- und Abnehmvorteile! Pures Ausdauertraining birgt die Gefahr, Muskulatur abzubauen welche notwendig für einen erhöhten Grundkalorienverbrauch ist. Wird ausschließlich Krafttraining betrieben, vergisst man den wichtigsten Muskel überhaupt, zu stärken: das Herz. Ein gesunder Herzmuskel ist elementar wichtig um dauerhaft gesund und fit zu bleiben. Somit führt Sie die Kombination von Cardio- und Krafttraining auf bestem Wege zum Ziel. Wichtig dabei ist die Regelmäßigkeit!


Gezielt und dauerhaft Abnehmen

Um Ihr Trainingsziel Abnehmen zu erreichen, sollten Sie mindestens 3 Mal die Woche trainieren. Machen Sie sich nochmal bewusst, dass ein Kilo Fett etwa 7.500 Kalorien entspricht! Wenn Sie also mittelfristig ein Kilo abnehmen wollen, sollte es Ihr Ziel sein, mit Cardio- und Krafttraining zusätzlich 7.500 Kalorien mehr zu verbrennen. Das ist eine ganze Menge, aber mit etwas Geduld und Disziplin steht Ihrem Trainingsziel Abnehmen nichts mehr im Wege! Die positiven Auswirkungen der Gewichtsabnahme sind zahlreich und können Sie jeden Tag aufs Neue motivieren.


HAMMER Motivationstipp

Setzen Sie sich kleine Abnehmziele um langfristig motiviert zu bleiben.

2 kg Gewichtsverlust in einem Monat ist einfacher und gesünder zu realisieren als 5 kg!



Positive Effekte beim Abnehmen

  • Schlankere Silhouette
  • Definierte Muskeln
  • Kräftigung und Straffung des Bindegewebes
  • Entlastung der Gelenke
  • Verminderung des Risikos an Volkskrankheiten wie Bluthochdruck oder Diabetes zu erkranken

Vergessen Sie beim Abnehmen Ihre Ernährung nicht! Einfacher und langfristig schlank bleiben Sie nur, wenn Sie neben dem Sport auch auf eine gesunde, maßvolle Ernährung achten. Beachten Sie einfache Grundregeln bei der Ernährung, erreichen Sie Ihr Wunschgewicht nicht nur schneller sondern halten dies auch langfristig.


Weitere Artikel zum Thema


Motivation zum Sport
So motivieren Sie sich zum Sport!
Crosstrainer Workout Fat-Burn
Fat-Burn-Workout auf dem Crosstrainer
Gewicht verlieren ohne Jo-Jo-Effekt
Gewicht verlieren ohne Jo-Jo-Effek. Es geht!

Grundregeln der Ernährung beim Abnehmen:

  • Achten Sie auf schlechte Kohlenhydrate
    Zucker oder weißes Mehl gilt es zu meiden. Vollkornprodukte dagegen sind zu empfehlen. Schlechte Kohlenhydrate treiben den Insulinspiegel sehr schnell in die Höhe und führen zu Heißhungerattacken. Gute Kohlenhydrate gelangen viel langsamer ins Blut und sättigen daher langfristig.

  • Nehmen Sie viel Eiweiß zu sich
    Eiweiß sättigt zum einen sehr gut, zum anderen sind Sie Hauptbestandteil von Zellen und Muskeln die während des Trainings mehr als sonst beansprucht werden. Damit der Muskel ausreichend "Grundbausteine" erhält, sollte genügend Eiweiß in die Ernährung mit eingebaut werden.

  • Schlafen Sie ausreichend und trinken Sie viel
    Schlafmangel stößt ein Hormon aus, welches das Hungergefühl fördert und das Sättigungsgefühl vermindert. Wer also ausgeschlafen ist, nimmt leichter ab. Auch die regelmäßige Zufuhr von Wasser ist unabdingbar um unsere Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. Wir empfehlen täglich 1,5 l, bei Sport auch mehr.

  • Essen Sie regelmäßig und lassen Sie sich Zeit
    Wenn Sie regelmäßig ausgewogene und gesunde Mahlzeiten zu sich nehmen, vermeiden Sie die Wahrscheinlichkeit, sich außerplanmäßig mit etwas Besonderem und meist hochkalorischem zu belohnen. Wichtig dabei ist es langsam zu essen. Wer langsam isst, nimmt automatisch weniger zu sich. Das liegt daran dass bei schneller Nahrungsaufnahme, das Sättigungsgefühl erst später einsetzt. Normalerweise ist man als bereits bei einer geringeren Menge satt.

  • Vergessen Sie Mineralstoffe und Vitamine nicht
    Diese kleinen Helferlein verstecken sich in zahlreichen Lebensmitteln und sind für Knochen, Muskeln und Blut unabdingbar. Kalzium, Eisen, Magnesium, Vitamin A, B und C sind nur einige wenige Beispiele. Daher wäre es ein viel zu großer Aufwand jedes davon bewusst decken zu wollen. Aus diesem Grund gibt es diese einfach Regel: Fünf Mal täglich Obst und Gemüse!.

Unsere Geräte-Empfehlungen:




Tools

Produktberater

Fitnessgeräte Produktberater - Hammer.de

Trusted Shop Kundenbewertungen für hammer.de 4.77/5.00 bei insgesamt 251 Trusted Shops Kundenbewertungen

Unsere Zahlarten

Zahlarten

Produktberater

Täglich 9 - 20 Uhr, auch an Feiertagen!